LAFER + PARTNER

Social Media

Mobile Version

Landwirtschaftsnews

Social-Media-Logo

Was bedeutet „Handelsübliche Bezeichnung“ für den Registrierkassenbeleg?

Fragende Männer

Ein Beleg einer Registrierkasse hat laut Bundesabgabenordnung bestimmte Mindestangaben zu enthalten.

Darunter findet sich auch die handelsübliche Bezeichnung für die gelieferte Ware oder für die erbrachte Dienstleistung.

Als „handelsüblich“ versteht der Erlass des BMF zur Registrierkassenpflicht eine Bezeichnung, die für die gelieferten Waren allgemein im Geschäftsleben verwendet wird.

Wichtig ist, dass der Begriff der „handelsüblichen Bezeichnung“ für die Registrierkasse nicht so eng auszulegen ist, wie es das Umsatzsteuergesetz für eine Rechnung, die zum Vorsteuerabzug berechtigt, verlangt. Unter einer „handelsüblichen Bezeichnung“ ist nach Meinung des BMF daher hier der Maßstab des allgemeinen Sprachgebrauchs anzuwenden. Hintergrund ist, dass mit der Registrierkasse eher Umsätze an Letztverbraucher im Vordergrund stehen und der Unternehmer im laufenden Betrieb nicht unzumutbar belastet werden soll.

Beispiele im Erlass des BMF für gültige Bezeichnungen sind:

Branche Zulässige Warenbezeichnung für Rechnung laut USt Zulässige Warenbezeichnung für Beleg der Registrierkasse laut BAO Keine zulässige Warenbezeichnung für Beleg der Registrierkasse laut BAO
Blumengeschäft Rosen, Tulpen, Nelken Schnittblumen, Blumenstrauß, Gesteck, Topfblumen, Gehölze Blumen
Obst-/Gemüsegeschäft Golden Delicious Äpfel, Williams Christbirne, Eisbergsalat Äpfel, Birnen, Salat Obst, Gemüse
Bäcker Handsemmel, Grahamweckerl, Vollkornbrot Semmel oder Kleingebäck, Brot Backwaren
Fleischerei/Bauernmarkt Salami, Beiried vom Rind Wurst, Rindfleisch Fleischwaren

Stand: 27. Dezember 2017

Artikel der Ausgabe Winter 2017

Welche Gesetzesänderungen brachte die Vorwahlzeit?

Am 12.10.2017, wenige Tage vor der Wahl des Nationalrates, verteilte die ...

mehr dazu ...

Wie können gesetzliche Unterhaltsleistungen steuerlich abgesetzt werden?

Ein Unterhaltsabsetzbetrag kann zur steuerlichen Entlastung geltend gemacht ...

mehr dazu ...

Wie werden Einkünfte aus Bienenzucht (Imkerei) besteuert?

Bienenzucht ist laut Gesetz den Einkünften aus Land- und Forstwirtschaft ...

mehr dazu ...

Was bedeutet „Handelsübliche Bezeichnung“ für den Registrierkassenbeleg?

Ein Beleg einer Registrierkasse hat laut Bundesabgabenordnung bestimmte ...

mehr dazu ...

Welche Steuern fallen bei Veräußerung eines Anteils an einer Agrargemeinschaft an?

Ist eine Agrargemeinschaft körperschaftlich organisiert, so unterliegen Geld- ...

mehr dazu ...

Sozialversicherungswerte für 2018

Viele veränderliche Werte werden in der Sozialversicherung mit der aktuell ...

mehr dazu ...

Rechnet sich meine Investition?

Durch teure Investitionen sind hohe finanzielle Mittel meist längerfristig ...

mehr dazu ...
LAFER + PARTNER work Business Park 4 8200 Gleisdorf Österreich work +4331124678 fax +43311246789 http:/www.lafer-partner.at/
Atikon work Kornstraße 15 4060 Leonding Österreich work +43732611266 fax +4373261126620 http://www.atikon.com/ 48.260229 14.257369