LAFER + PARTNER

Social Media

Mobile Version

Öl- und Acrylbilder

Social-Media-Logo

Bürogestaltung: SteelCert

Von Venedig im Eingangsbereich bis Motovun im Großraumbüro – Landschaftsbilder, die den Betrachter begrüßen, abholen und neugierig machen. Die Gesamtansicht ist auf vier Flächen aufgeteilt: drei Landschaftsbilder, die in eine Art Lichtquelle übergehen. Gegenüber im Chefbüro hängt ein abstraktes Werk – die Lichtquelle ist so angelegt, dass es zum einen von der Landschaft Motovuns weiterführt und zum anderen mit dem Bild im Chefbüro kommuniziert. Die farbliche Gestaltung liegt am Komplementärkontrast, um die Leuchtkraft zu verstärken.

Bürogestaltung: MEGAimmo

Der Eingang bietet eine aquarelle Reise von Faraglioni über Capri nach Novigrad. Mitarbeiter erhalten Aus- und Weitblicke im Raum Gleisdorf in Acryl auf ungrundierterm Baumwollgewebe. Im Besprechungraum wirkt eine Landschaft mit Bergsee, Acryl und Öl auf vorgeleimten Baumwollgewebe. Eine ruhige Komposition: ausgeglichener Bildaufbau, Lebendigkeit durch die Struktur (Öl und Acryl, Spachteltechnik), Farb – und Lichtverlauf entsprechend der Leserichtung und des natürlichen Lichteinfalls. Eine Blumenwiese schließt die Rundreise durch das Büro ab und macht Lust auf frische Luft, Sonne und Frühling.

Spiel der Elemente

Im Besprechungsraum, einem Ort für Offenheit, Klarheit und Krea:vität, wirkt ein Bild der surrealen Technik. Diese Methode als bildnerisches Mittel ist das Gleiche, wie das, was man gemeinhin im verbalen Bereich als Brainstorming bezeichnet. Die strukturierende Bearbeitung passiert zufällig. Formen und Farbschichten verrinnen und erzeugen ein willkürliches Bild. In mehreren Schritten habe ich das zufällig entstandene Bild nachbearbeitet und verfeinert. Gestaltungsbrücken zeigen die miteinander verbundenen Formen und maximale Farbgegensätze bringen einander zum Leuchten. Die verschiedenen Methoden, die im Bild für Verbindung sorgen, stehen für die Kommunikation im Raum. Der Farbkontrast und das Nebeneinander von Formen und scharfkantigen Gebilden sollen darauf hinweisen, dass ein Ganzes von Gegensätzen lebt, welche einander ergänzen.

Toskana

Für den Eingangsbereich habe ich die Komposition Toskana entworfen. Das Bild hat die Tendenz, den Rezipienten nach links unten ins Bild zu ziehen. Dies wird durch den auf den Betrachter gerichteten viereckigen Pfeiler im Vordergrund verhindert. Hier dreht sich der Beobachter plötzlich nach rechts, als ob  er an dem Geländer steht und die zerklüftete Landschaft betrachtet. Das Bild bringt Ruhe in den Raum. Die Augen entspannen sich angenehm. Der Blick gleitet in die Ferne. Dort jedoch findet der Betrachter keine Anhaltspunkte vor. So wird verhindert, dass der Beobachter ermüdet.

Blumenwiese

Ein technisches Experiment – Acryl auf ungrundiertem Baumwollmischgewebe. Mit jeder neuen Schicht wurden die Konturen klarer - der Untergrund saugt ohne Grundierung sehr stark und verteilt die Farbe in alle Richtungen. Daher ist diese so entstandene Unschärfe im Hintergrund belassen worden und der Vordergrund durch eine Vielzahl von Malschichten scharf konturiert gestaltet. Das Thema des Werks – „Vielfalt“ betrifft also nicht nur das Motiv der Magerwiese mit ihren zahlreichen Pflanzen, sondern wurde auch bewusst durch die Technik erarbeitet.

LAFER + PARTNER work Business Park 4 8200 Gleisdorf Österreich work +4331124678 fax +43311246789 http:/www.lafer-partner.at/
Atikon work Kornstraße 4 4060 Leonding Österreich work +43732611266 fax +4373261126620 http://www.atikon.com/ 48.260229 14.257369